Website Relaunch der OLG Regensburg: Aus dem Dornröschenschlaf wachgeküsst

Da sag mal einer es gäbe heutzutage keine Wunder mehr. Nach einigen Jahren im Schlafmodus ist rechtzeitig zum 10jährigen Jubiläum der OLG Regensburg frischer Wind auf der OLG Homepage zu sehen.

Bildunterschrift: Michl beim entscheidenden Kuss 😉

Die Neugestaltung war nicht nur aus strukturellen, sondern auch aus technischen Gründen notwendig, da die alte Software regelmäßig von Viren infiziert wurde und keine Software-Updates mehr zur Verfügung standen, die das Problem hätten beheben können. Tja, und da zaubert Michl mal schnell was Neues. Mit tollem Design und mit vielen neuen Funktionen und Erweiterungs-möglichkeiten. Natürlich sind wir noch lange nicht fertig, insbesondere das Archiv muss noch  übertragen werden, aber für Alle die sich schon mal für das DM Mittel-Wochenende im Juni 2016 in Regensburg interessieren, gibt es erste Infos über den Ablauf und das Gesamtkonzept eines erlebnisreichen OL-Wochenendes im Bayerischen Wald in der Nähe von Regensburg.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Schmökern auf der neuen Website!

Michl und Stephan

Finale der Regensburger OL-Tour 2015

Trockenes, aber kühles Wetter lockten nochmals 77 Starter, zum finalen Lauf der Regensburger OL-Tour, durch die Steine von Süßenbach. Lukas und Fabian hatten sichtlich Ihren Spaß an der Routenlegung im anspruchsvollen Gelände. Die Sieger wurden in einer kleinen Feier ausgezeichnet.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns auch darauf euch im Jahr 2016 bei der 14. Regensburger OL-Tour begrüßen zu dürfen.

Regensburger OL Tour 5. Lauf, Krönung eines schönen herbstlichen Feiertags

Nach dem ROLT ist vor dem ROLT. Erich und Julian luden zum vorletzten diesjährigen Lauf nach Pettendorf. Bei bestem Spätsommerwetter starteten 87 Läufer.

ROLT_2015_05_Bild1Nicht nur der Geburtstag von Patrik gab Grund zum Feiern sondern eine schöne Zielwiese und ausgesprochen anspruchsvolle Bahnen bescherten den fast 80 Startern, dabei sehr viele Kinder und Neulinge, ein tolles OL Vergnügen. Zum Glück hatte sich Julian bei den Höhenmeter leicht vertan, so dass es am Ende Trotz des sehr steilen Schlussspurts allen recht erträglich schien. Korbi, zur Zeit in bester Verfassung, war eine Woche nach dem Gewinn der Bayerischen Meisterschaft Langdistanz in der Eliteklasse natürlich nicht zu schlagen. Bei den Damen war Milena unangefochten die Schnellste, den Tücken der Naabhänge konnten eben nicht alle entkommen.

Freuen wir uns jetzt auf den 6. ROLT im Felsenparadies mit anschließender Siegerehrung.

1 35 36 37 38 39 41