Regensburger OL Tour 5. Lauf, Krönung eines schönen herbstlichen Feiertags

Nach dem ROLT ist vor dem ROLT. Erich und Julian luden zum vorletzten diesjährigen Lauf nach Pettendorf. Bei bestem Spätsommerwetter starteten 87 Läufer.

ROLT_2015_05_Bild1Nicht nur der Geburtstag von Patrik gab Grund zum Feiern sondern eine schöne Zielwiese und ausgesprochen anspruchsvolle Bahnen bescherten den fast 80 Startern, dabei sehr viele Kinder und Neulinge, ein tolles OL Vergnügen. Zum Glück hatte sich Julian bei den Höhenmeter leicht vertan, so dass es am Ende Trotz des sehr steilen Schlussspurts allen recht erträglich schien. Korbi, zur Zeit in bester Verfassung, war eine Woche nach dem Gewinn der Bayerischen Meisterschaft Langdistanz in der Eliteklasse natürlich nicht zu schlagen. Bei den Damen war Milena unangefochten die Schnellste, den Tücken der Naabhänge konnten eben nicht alle entkommen.

Freuen wir uns jetzt auf den 6. ROLT im Felsenparadies mit anschließender Siegerehrung.

Bayerische Langdistanz-Meisterschaften in Bamberg

 

Bayerische Langdistanzmeister 2015
Milena, Korbinian, Benedikt, Philipp, Lukas und Leonie

Der MTV Bamberg präsentierte sich als souveräner Gastgeber und Ausrichter des vierten und letzten OL-Wochenendes der Saison 2015 auf Landesebene. Auf der brandneu aufgenommenen Karte „Michelsberger Wald“ wurden am Samstag die Bayerischen Meisterschaften über die Langdistanz ermittelt und am Sonntag das Bayerncup-Finale.

In einem ständigen Auf und Ab wechselten sich dicht bewachsene Bereiche mit offen belaufbarem Hochwald und schnellen Wegpassagen ab, so dass sowohl läuferische Qualitäten als auch präzise Navigation gefragt waren.

Fast schon Routine waren die 4 erwarteten Meistertitel in den Jugendklassen (D 14 durch Leonie Amann, H 14 durch Benedikt Lehner, H16 durch Philipp Schwarck und H 18 durch Lukas Janischowsky), sensationell aber der deutliche Sieg von Korbinian in der Eliteklasse vor Topfavorit und Titelverteidiger Teodor Yordanov vom OC München. Das I-Tüpfelchen dazu lieferte Milena mit dem 6. Tagessieg. Zusätzlich 10, also insgesamt 16 Podiumsplätze, sind die überaus erfolgreiche Ausbeute.

Im Bayerncup-Finale sicherten sich schließlich Ines in der D14, Milena in der D35, Benedikt in der H14, Philipp in der H16 und Tobias in der H18 den Gesamtsieg

Mit 18.500 Punkten gab’s auch noch einen neuen Punkterekord in der Bayernpokal-Vereinswertung, da könnte man sich doch glatt die 20.000 als neuen Rekord für das Jahr 2016 vornehmen 😉

Herzliche Gratulation an das ganze  OLG-Team!

BEM Langdistanz

Ergebnisse BC Mitteldistanz

Laufen mit Köpfchen, Orientierungslauf leicht gemacht

laufenmitkoepfchenAn 3 Tagen haben 11 Kinder im Alter von 8-12 Jahren sich einer „Bewegungstherapie“ für Körper und Geist unterworfen. Fern von Handy und Computer wollten die 10 Jungen und Emily, das einzige Mädchen, mal was Besonderes erleben. Mit Karte und Kompass auf Postenjagd gehen und dabei die Sportart Orientierungslauf kennen lernen. Rasch eingezeichnete Geländeobjekte von einem gemeinsamen Startpunkt aus anlaufen, die dortige Kontrolleinrichtung mit einem Computerchip markieren und gleich wieder zum Ziel zurückkehren so lautete die Aufgabenstellung. Am ersten Tag bei regnerischem Wetter erfolgte die grundsätzliche Einweisung in Karte und Kompass noch in der Halle. Danach ging es aber ins Freie, zuerst ins RT Gelände, danach in den Dörnbergpark. Viele OL-Posten wurden entdeckt und markiert und es herrschte in den Teams eine große Freude über die sehr erfolgreich absolvierten ersten Orientierungsläufe.“

Unter Leitung von Alfons Ebneth, den verantwortlichen Fachwart für den Orientierungslauf in Bayern, konnte mit Unterstützung von Tobias Spangenberg, einem sehr erfolgreichen Orientierungsläufer der OLG Regensburg, so ein tolles Ferienangebot des Regensburger Sportamts erfolgreich absolviert und neue Freunde für den Orientierungslauf gewonnen werden.

1 16 17 18 19 20 21