Abschluss der Winterlaufserie

Am Samstag den 16.Februar 2019 fand in Burgweinting, bei hervorragendem Wetter, der 6. und damit letzte Lauf der diesjährigen Winterlaufserie statt. Über 60 Teilnehmer sind an diesem Tag durch die Park- und Stadtgebiete von Burgweinting gelaufen. Während die B-, C- und D-Bahn normal waren, enthielt die A-Bahn eine Tankstelle. 

Die schnellsten auf ihren Bahnen waren:

DH12: Antonia Krämer und Moritz Bscheidl

DH14: Anja Boß und Tobias Bittner

H16: Jakob Unger

Offen D: Vasko Dundev

C-Bahn: Christa Braun und Achim Przymusinski

B-Bahn: Sandra Grübel und Søren Petersen

A-Bahn: Sophie Kraus und Julian Nürnberger

 

Vielen Dank an alle 61 Teilnehmer!

 

Amelie

4. WLS

Idyllisches Wetter

Idyllisches Wetter

Am Sonntag den 13. Januar 2019 fand im Regensburger Westen der 4. Lauf der Winterlaufserie 2018/2019 statt. Um den Teilnehmern aufzuzeigen ob ihr Wintertraining nach Plan läuft, wurden dieses mal extra lange Bahnen in das urbane Gelände gelegt. Hierfür wurde extra die Westbad-Karte mit der vom Rennplatz verbunden. Dies bedeutete für die langen Bahnen A und B zwei Routenwahlen um das Infineongelände herum.
Trotz der bescheidenen Wetterverhältnisse (0 Grad und Regen) kamen erfreulich viele Läufer um vom REZ aus auf die langen Bahnen zu starten.
Die schnellsten auf ihren Bahnen waren:
Bahn D: Anne Pühl (SpVgg Hainsacker) und Luis Braun (SV Burgweinting)
Bahn C: Juliane und David Burgmair (beide SV Burgweinting)
Bahn B: Johanna Michl und Richard Rosner (OLG Regensburg)
Bahn A: Kayla Ritzenthaler (TSV Jetzendorf) und Riccardo Casanova (SV Burgweinting)

Vielen Dank an alle 56 Teilnehmer!

Valtzu

Winterlaufserie noch ohne Winter

1. Lauf der Winterlaufserie 2018/19

Unathi und Katharina in eifriger Diskussion über was auch immer

Unathi und Katharina in eifriger Diskussion über was auch immer

Am 10.11.2019 fand in Waldetzenberg der erste Lauf der Winterlaufserie statt. Leider konnte der angekündigte Sonnenschein nicht durch den Hochnebel dringen. Aber immerhin blieb es trocken und es war nicht zu kalt. Somit waren es ideale Bedingungen für Waldetzenberg, wo die Wege auch sehr schlammig sein können.

Die Karte der Bahn A war diesmal ohne Waldwege gezeichnet. Sowohl Bahn A als auch Bahn B hatten nur wenige Abschnitte auf Teerstraßen. Dafür gab es einen Wechsel aus Orientierungs- und schnellen Laufabschnitten, der von vielen Teilnehmern gelobt wurde.

Sarah und Anne haben schon Routen gewählt und können auch die L Komponente vom Orientierungslauf anwenden

Sarah und Anne haben schon fertig diskutiert und können auch die L Komponente vom Orientierungslauf anwenden

Bahn C und D verliefen vollständig im Wald, wobei die Bahn C für einige der jungen Teilnehmer wohl noch eine etwas große Herausforderung war. Dafür hatte Florian für die Bahn D eine schöne und angemessene Bahn gelegt.

Nach dem Lauf gab es im Wettkampfzentrum auf der Terrasse von Lisa und Matthias warmen Tee, was viele der 58 Teilnehmer nutzten ausgiebig die Routen zu diskutieren.

Gewonnen haben:
D12: Anne Pühl (Hainsacker)
H12: Samuel Nagy (Hainsacker)
D14: Juliane Burmair (Burgweinting)
H14: Florian Reinwald (Nittendorf)
D16: Inka Hammer (Bugweinting)
DA: Linda Indola (Regensburg)
DB: Amelie Nürnberger (Burgweinting)
DC: Christa Braun (Burgweinting)
HA: Julian Nürnberger (Burgweinting)
HB: Richard Rosner (Regensburg)
HC: Jakob Unger (Burgweinting)
OD: Heidi Stöhr (ohne Verein)

Lisa und Matthias