Orientierungsläufer pushen Städtepartnerschaft

Dass Pilsen und Regensburg eine sehr aktive Städtepartnerschaft unterhalten ist wahrscheinlich bekannt, aber dass der OL Club Lokomotiva Pilsen sehr gute Beziehungen zur OLG (Orientierungslaufgemeinschaft) Regensburg pflegt vielleicht weniger. Da lag es tatsächlich auf der Hand, die tschechischen Orientierungsläufer zu einem gemeinsamen Trainingslager nach

Vom Foto OL und O 400 ins Regensburger Alte Rathaus: Pilsner und Regensburger OLer im Kurfürstenzimmer

Vom Foto OL und O 400 direkt ins Regensburger Alte Rathaus: Pilsner und Regensburger OLer im Kurfürstenzimmer am grünen Tisch

Regensburg einzuladen. Im Zuge der Vorbereitung auf den Jugendländerkampf im Bayerischen Vorwald war dieses Trainingslager ja schon vorgeplant.

Gemeinsame Unterbringung in der Turnhalle der Grundschule Bernhardswald, herausfordernde Trainings im Granitsteingebiet um Süssenbach, Stadtführung in tschechischer Sprache, Bilder Rallye durch die Altstadt, Empfang im alten Rathaus, Mikro-OL in der Halle und ein Staffeltraining zum Abschluss. Ein sehr abwechslungsreiches und gehaltvolles Programm für die 31 Teilnehmer aus Pilsen, die mit 8 Betreuern und 23 Jugendlichen angereist waren. Bei herrlichem Frühjahrswetter waren alle am Ende begeistert und freuen sich auf den Gegenbesuch im nächsten Jahr in Pilsen. Ein herzliches Dankeschön der Stadt Regensburg, in Person Melanie Hurteloup sowie dem Sportamt, in Person Jürgen Brandl, für ihre tolle Unterstützung. Alles in allem ein Musterbeispiel einer gelebten Partnerschaft.

Alfons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.