Berge, Sonne, blauer Himmel: ArgeAlp 2018

Mehr als eine Sonnenbrille bei der Teamansprache

Mehr als eine Sonnenbrille bei der Teamansprache

Früh am Samstag brach das bisher größte bayerische Team unter zahlreicher Beteiligung Regensburger Läufer zum diesjährigen Arge Alp in die Schweiz auf.

Die Wettkämpfe fanden am Flumser Berg auf den Prodalp und Chrüz Karten statt, ein Gelände, welches den Läufern konditionell sehr viel abverlangte. Die Karten waren neu aufgenommen worden und folglich die ersten OL Wettkämpfe, die auf einem unglaublichen Gebiet und mit hervorragender Organisation ausgetragen wurden. Über 700 Athleten wurden für die Staffelläufe mit der Gondel auf knappe 1600 Meter Meereshöhe zum WKZ gebracht, um sich dort mit den anderen Ländern zu messen. Trotz fortgeschrittener Jahreszeit genossen die Teilnehmer das Wochenende bei sommerlichen Temperaturen in kurzärmligen Shirts, die ausgelassene Stimmung und das herrliche Bergpanorama.

Valerio auf dem Podest für das Gesamtergebnis

Valerio für Bayern auf dem Podest

Bayern konnte sich den 3. Platz nach dem ersten Wettkampftag sichern und dieses Ergebnis auch am Sonntag nach den Einzelläufen verteidigen, das beste jemals erreichte bayerische Gesamtergebnis des Arge Alp.

Gratulation den Podestplätzen:

Staffel:

2. Platz für D35 mit Anna, Katrin und Kristin sowie D45 mit Christiane, Jana und Milena

3. Platz für DE mit Isabel, Marei und Mareike, H55 mit Guido, Roger und Thomas

und 1. Platz in Offen durch Jonas, Christian und Christoph!

Einzel:

1. Platz für Kristin in D40

2. Platz für Ole in H12

3. Plätze für Kayla und Mareike in D16 und D20

 

 Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.