7 Leute, ein Bus und über 500 km Fahrt

2017_02_Bild01….. so begann für uns das Bundeskadertrainingslager in Saarbrücken vom 15. – 19. Februar.
Als erstes Trainingslager im Jahr war es die perfekte Gelegenheit, um sich entweder in seinem Training bestätigt zu sehen oder zu schauen, was man noch mehr trainieren muss. Von Vielposten- und Relocation-OL über Kompass- und Höhenlinientraining ohne Kompass absolvierten wir 7 Trainingseinheiten und einen Wettkampf am letzten Tag. Dabei gab uns Nina (Nina Döllgast, Cotrainerin des DC-Kader) täglich immer wieder die Chance, uns sowohl physisch als auch psychisch komplett auszupowern.
Abends konnten wir dann bei den täglichen Auswertungen, die lang und informativ, aber auch lustig waren, noch einmal viel lernen.

Und der Spaß kam auch nicht zu kurz! Weder 2017_02_Bild02beim Mittagessen noch beim Mikro-OL (Danke an Fabian und Lukas Janischowsky!).
Auch die (zu?) kurzen Nächte und der wohl verdiente Schwimmbadbesuch mit Loopingrutsche verstärkten den Zusammenhalt unserer Gruppe. Aber wie bei jedem OL war das absolute Highlight natürlich die nach Sumpf und Moor riechenden Socken in unseren Zimmern!

 

Riccardo Casanova

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.